Willkommen in der Arztpraxis

Erik Bodendieck

Zu Ihrer Information im Rahmen der aktuellen Notlage betreffend Coronavirus (SARS Cov-2):

 

NEU! Bitte beachten!

Wenn sie an Erkältungsbeschwerden jeglicher Art und Schwere leiden, betreten sie bitte NICHT die Praxis, sondern kontaktieren uns möglichst unter der Telefonnummer 03425/817572 oder unter info@arztpraxis-bodendieck.de

Wir werden dann entsprechend mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen.

Bleiben sie, falls eine telefonische Kontaktaufnahme nicht möglich ist, bitte an der Glastür stehen, bis einer unserer Mitarbeiter, das weitere Vorgehen mit Ihnen klärt.

 

Weiterhin gültig ist die Notwendigkeit einer Testung bei Erkältungsbeschwerden jeglicher Art und Kontakt mit einem positiv getesteten Erkrankten in den letzten 14 Tagen. Der Aufenthalt in einem Risikogebiet entfällt als Kriterium.

Im Rahmen von Erkältungsbeschwerden OHNE bewussten Kontakt, erfolgt die Beurteilung der Notwendigkeit einer Testung nach ärztlicher Maßgabe, abhängig von Symptomen, Untersuchung und risikobewertenden Kriterien.

Symptomfreie Patienten, welche Kontakt mit einem Erkrankten hatten, werden ebenfalls nicht generell getestet, sondern abhängig von der ärztlichen Entscheidung.

 

Weitere Informationen zur aktuellen Lage werden wir, insbesondere bei notwendigen Änderungen der Praxisorganisation, hier für sie veröffentlichen.

Für eine aktuelle Lagebeurteilung und verlässliche Informationen verweisen wir auf die beständig aktualisierte Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

 

2. Wir bitten aktuell darum die persönlichen Besuche der Praxis soweit möglich einzuschränken, Terminanfragen, Rezeptbestellungen, allgemeine Anfragen sollten so weit es geht zuerst telefonisch erfolgen. Selbstverständlich sind wir aber bemüht die grundlegende Versorgung im Rahmen aller nicht SARS Cov-2 bedingten Erkrankungen und Anliegen möglichst umfassend aufrecht zu erhalten. Die Sprechstunden finden nach dem genannten Schema weiter statt.

 

Wir bitten um Verständnis, sollten wir im Rahmen der sich gerade täglich ändernden Lage Terminverschiebungen und -absagen tätigen müssen.

Dies geschieht stets im Rahmen des Bestrebens die Patienten zu schützen und den Praxisbetrieb aufrecht zu erhalten.

 

 

Aktuell geänderte Öffnungszeiten und Abläufe:

 

Um das Ansteckungsrisiko für alle Beteiligten zu minimieren, sind unsere aktuellen Sprechzeiten mit den jeweils genannten Schwerpunkten wie folgt:

Montag:    8:00 bis 11:00 Uhr mit der bekannten Akutsprechstunde von 8:00 bis 9:00 Uhr, für Patienten ohne Erkältungssymptomatik.

9:00 bis 10:30 Uhr, bestellte Patienten und Routinekontrollen.

                  10:30 bis 12:00 Uhr Infektsprechstunde

15:00 bis 16:30 Uhr Nach Bestellung und telefonischer Rücksprache

16:30 bis 18:00 Uhr Infektsprechstunde, möglichst mit vorheriger, telefonischer Absprache

Dienstag:   Siehe Montag

Mittwoch: 8:00 bis 10:00 Uhr, mit Akutsprechstunde von 8:00 bis 9:00 Uhr. Diese Sprechstunde ist für die Versorgung der nicht infektiösen Patienten vorgesehen

                   10:00 bis 12:00 Uhr Infektsprechstunde.

Donnerstag:       siehe Montag

Freitag:                siehe Mittwoch

 

Montag, Dienstag und Donnerstag stehen wir Ihnen durchgängig von 7:00 bis 18:00 Uhr und Mittwoch und Freitag von 7:00 bis 14:00 Uhr telefonisch zur Verfügung. Außerhalb unserer Sprechzeiten wenden sie sich bitte an den Kassenärztlichen Notdienst unter der 116117.

 

Allgemeine Hinweise:

 

(Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html )

 

Was können sie tun, um eine weitere Ausbreitung des neuen Coronaviruses zu minimieren?

 

  • Informieren Sie sich auf den Internetseiten öffentlicher Stellen, die qualitätsgesicherte Informationen zum neuartigen Coronavirus anbieten. Dies sind beispielsweise die Seiten des Bundesgesundheitsministeriums und der Landesgesundheitsministerien, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert Koch-Instituts. Falls erforderlich, informiert auch das zuständige lokale Gesundheitsamt über die entsprechende Situation.
  • Verbreiten Sie keine zweifelhaften Social-Media-Informationen.
  • Eine gute Händehygiene praktizieren und sich an die Husten- und Niesregeln halten.
  • Verzichten Sie auf das Händeschütteln.
  • Fassen Sie sich möglichst wenig ins Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen.
  • Halten Sie Abstand von Menschen, die sichtbar an einer Atemwegserkrankung leiden.
  • Generell gilt: Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause, wenn Sie Atemwegssymptome, d. h. Krankheitszeichen im Bereich der Atemwege bei sich bemerken.

Wie kann man sich vor einer Ansteckung schützen?

 

  • Wie bei Influenza und anderen Atemwegserkrankungen schützen das Einhalten der Husten- und Niesregeln, eine gute Händehygiene sowie Abstandhalten zu Erkrankten (etwa 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus. Auch auf das Händeschütteln sollte verzichtet werden.
  • Generell sollten Menschen, die Atemwegssymptome, d. h. Krankheitszeichen im Bereich der Atemwege haben, nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

 

Welche Verhaltensempfehlungen gelten im Alltag?

 

  • Bleiben Sie so oft es geht zu Hause. Schränken Sie insbesondere die persönlichen Begegnungen mit älteren, hochbetagten oder chronisch kranken Menschen zu deren Schutz ein. Nutzen Sie stattdessen vermehrt die Kommunikation per Telefon, E-Mail, Chats, etc.
  • Lüften Sie alle Aufenthaltsräume regelmäßig und vermeiden Sie Berührungen wie z.B. Händeschütteln oder Umarmungen.
  • Falls Kontakte im öffentlichen Raum erforderlich sein sollten, achten Sie darauf, Abstand zu anderen zu halten. Dies gilt ganz besonders bei sichtbar kranken Menschen, insbesondere bei Atemwegssymptomen.
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie selbst betroffen sind, und kontaktieren Sie im Bedarfsfall Ihre Ärztin oder Ihren Arzt zunächst telefonisch.
  • Wenn eine Person in Ihrem Haushalt erkrankt ist, sorgen Sie nach Möglichkeit für eine räumliche Trennung und genügend Abstand zu den übrigen Haushaltsmitgliedern. 
  • Arbeiten Sie - in Abstimmung mit dem Arbeitgeber - wenn möglich von zu Hause aus. Halten Sie Treffen klein und kurz und in einem gut belüfteten Raum ab. Halten Sie einen Abstand von 1 bis 2 Metern zu anderen Menschen und verzichten Sie auf persönliche Berührungen. Nehmen Sie Ihre Mahlzeiten möglichst nicht in Kantinen oder Restaurants ein (im besten Falle allein, z.B. im Büro) und wenn, dann nicht in den Stoßzeiten.
  • Nutzen Sie möglichst keine öffentlichen Verkehrsmittel, sondern bevorzugen Sie das Fahrrad, gehen Sie zu Fuß oder fahren Sie mit dem eigenen Auto.
  • Verzichten Sie wenn möglich auf Privat- und Dienstreisen, z.B. mit dem Reisebus, der Bahn, dem Schiff oder dem Flugzeug.
  • Meiden Sie auch den Besuch von Großveranstaltungen oder Orten mit großen Menschenansammlungen (z.B. Sportveranstaltungen, Schwimmbäder, Einkaufszentren, Theater, Clubs, Konzerte, etc.).
    Besuchen Sie öffentliche Einrichtungen nur, soweit es unbedingt erforderlich ist (z.B. Ämter, Verwaltungen, Behörden).
  • Vermeiden Sie möglichst Besuche in Gaststätten, Cafés, Restaurants und verschieben Sie nach Möglichkeit auch größere private Feiern und halten Sie ansonsten die Hygieneregeln konsequent ein. 
  • Kaufen Sie nicht zu Stoßzeiten ein, sondern dann, wenn die Geschäfte oder Apotheken weniger voll sind oder nutzen Sie Abhol- und Lieferservices.
  • Helfen Sie denen, die Hilfe benötigen! Versorgen Sie ältere, hochbetagte oder chronisch kranke Angehörige oder Nachbarn und alleinstehende und hilfsbedürftige Menschen mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs. 
  • Auch weiterhin gilt: Halten Sie sich an die Husten- und Niesregeln und waschen Sie sich regelmäßig die Hände.

Mit dieser Internetseite stellen wir Ihnen eine Informationsplattform rund um unsere Arztpraxis bereit. Im Rahmen unserer hausärztlichen Tätigkeit bieten wir ein breites Spektrum allgemeinmedizinischer Methoden von der Untersuchung bis zur Therapie an. Dabei kommen Arbeitstechniken und -methoden verschiedenster medizinischer Fachgebiete zum Einsatz. Lernen Sie hier unsere Leistungen und unser Praxis-Team kennen.

Über uns

Wir legen viel Wert auf eine persönliche Beziehung zu unseren Patienten. Ob am Empfang oder im Untersuchungszimmer, Sie werden sich jederzeit gut aufgehoben fühlen.

mehr

Unser Leistungsspektrum

Von der Diagnostik bis zur Therapie: Hier erfahren Sie alles über die Leistungen, die wir für Sie erbringen können.

mehr

Kontakt und Terminvereinbarung

Achtung, siehe aktuellen Haupttext

Arztpraxis Bodendieck

Dresdener Str. 34 a
04808 Wurzen

 

Telefon

+49 3425 817572

 

Unsere Sprechzeiten

 

Mo: 08:00-11:00 Uhr

      16:00-18:00 Uhr

 

Di:  08:00-11:00 Uhr

      16:00-18:00 Uhr

 

Mi:  08:00-11:00 Uhr

 

Do: 08:00-11:00 Uhr

      16:00-18:00 Uhr

 

Fr:  08:00-11:00 Uhr

 

Akutsprechstunde jeden Morgen in der Zeit von 08:00-09:00 Uhr

      







 

Bitte beachten Sie auch den Notdienstplan.

Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Praxis und das Neueste aus der Medizin.

 

Alle Meldungen

 

Patienteninfo

Wissenswertes rund um Ihren Praxisbesuch.

mehr